Unser Maschinenpark

Wir von W.P. HydroschneideTechnik verfügen über einen Maschinenpark aus vier Anlagen, welche auf zwei Hallen verteilt sind. Unsere Anlagen zum Wasserstrahlschneiden wurden von der Firma Flow hergestellt. Mit diesen unterschiedlichen Maschinen können wir sowohl 2D als auch 3D Schnitte per Wasserstrahl ausführen. Während sich der Schneidkopf bei einem 2D Schnitt auf einer Ebene  bewegt, kann dieser bei einem 3D Schnitt eine 55°-Neigung ausführen sowie steigen und fallen.

Anlage 1

2D
Verfahren: Reinwasser und abrasiv
mit 2 Schneidköpfen
Arbeitsbereich: 1970 x 2770 x 175 mm

Anlage 2

2D und 3D
Verfahren: Reinwasser und abrasiv
Arbeitsbereich: 2300 x 1480 x 500 mm

Anlage 3

2D und 3D
Verfahren: Reinwasser
Arbeitsbereich: 2300 x 1480 x 500 mm

Anlage 4

2D
Verfahren: abrasiv mit automatischer Winkelkorrektur bis zu ± 9°
Pumpendruck: bis zu 6000 bar

Computergesteuerte Korrektur des Fokussierrohres:
  • Schnittkante rechtwinklig zur Werkstückoberfläche
  • hohe Teilegenauigkeit
    (Winkelfehler < 0,15 mm/Seite)
Arbeitsbereich: 1920 x 3700 x 160 mm

W. P. Hydroschneide
technik

Wir haben den notwendigen Schneid

Häufig gestellte Fragen
zu unseren Wasserstrahlschneideanlagen:

  • Wie funktioniert eine Wasserstrahlschneideanlage?

    Grundsätzlich besteht eine Wasserstrahlanlage aus einem Metallbecken mit Schlammfangbehälter. Auf einem Stahlrahmen liegen Stahlgitter, auf denen das Werkstück plaziert wird. Ein fahrbarer Schneidkopf schneidet nun die CNC-programmierter CAD-Daten.

  • Wieviele Wasserstrahlschneideanlagen haben wir?

    Wir arbeiten derzeit mit 4 Wasserstrahlschneideanlagen.
    Folgende Verfahren können wir damit abdecken:

    • 2D-abrasiv
    • 2D-abrasiv (Anlage mit bis zu 6000 bar bei automatischer Winkelkorrektur durch computergesteuerte Korrektur des Fokusierrohres)
    • 2D-Reinwasser
    • 3D-abrasiv
    • 3D-Reinwasser
  • Was bedeutet die automatische Winkelkorrektur bei der 6000 bar-Abrasivanlage?

    Wir arbeiten an dieser Anlage mit einem Pumpendruck von bis zu 6000 bar und computergesteuerter Korrektur des Fokussierrohres: hierdurch bleibt die Schnittkante rechtwinklig zur Werkstückoberfläche. Die Präzision auch in den Ecken erzielt hohe Teilegenauigkeit (Winkelfehler < 0,15 mm / Seite).

Wie funktioniert eine Wasserstrahlschneideanlage?

Grundsätzlich besteht eine Wasserstrahlanlage aus einem Metallbecken mit Schlammfangbehälter. Auf einem Stahlrahmen liegen Stahlgitter, auf denen das Werkstück plaziert wird. Ein fahrbarer Schneidkopf schneidet nun die CNC-programmierter CAD-Daten.

Wieviele Wasserstrahlschneideanlagen haben wir?

Wir arbeiten derzeit mit 4 Wasserstrahlschneideanlagen.
Folgende Verfahren können wir damit abdecken:

  • 2D-abrasiv
  • 2D-abrasiv (Anlage mit bis zu 6000 bar bei automatischer Winkelkorrektur durch computergesteuerte Korrektur des Fokusierrohres)
  • 2D-Reinwasser
  • 3D-abrasiv
  • 3D-Reinwasser
Was bedeutet die automatische Winkelkorrektur bei der 6000 bar-Abrasivanlage?

Wir arbeiten an dieser Anlage mit einem Pumpendruck von bis zu 6000 bar und computergesteuerter Korrektur des Fokussierrohres: hierdurch bleibt die Schnittkante rechtwinklig zur Werkstückoberfläche. Die Präzision auch in den Ecken erzielt hohe Teilegenauigkeit (Winkelfehler < 0,15 mm / Seite).

Ihre Vorteile durch unsere Leistungen in der Hydrotechnik


Design Escapes
  • W.P. HydroschneideTechnik & Co. KG

  • Hauptstraße 43

  • DE - 88138 Sigmarszell

Materialien

Weitere Seiten


© SEO und Webdesign von taismo Online Marketing.