Unter derm Motto "Entdecke neue Welten" qualifizieren sich bundesweit junge Forscher und Entwickler über die jeweiligen Landeswettbewerbe für den Bundeswettbewerb "Jugend forscht 2010". Die HydroschneideTechnik unterstützt hierbei eine Gruppe junger Brandenburger Forscher mit einigen wasserstrahlgeschnittenen Bauteilen für ihren Prototypen.

Das Team von Sascha Kirstein, Benjamin Zenker und Tobias Eydam entwickelte eine mobile Windkraftanlage, die Taschenlampenbatterien oder Handyakkus auch unterwegs einsatzbereit halten oder als Stromquelle während des Campingurlaubs dienen kann. Die Abiturienten gewannen mit ihrer pfiffigen Idee dieser mobilen Windkraftanlage den Regionalausscheid Brandenburg-Ost. Zugleich wurden sie noch mit zwei Sonderpreisen vom "Verein Brandenburgischer Ingenieure und Wirtschaftler e.V." und dem "Sonderpreis Umwelt/Technik/Naturschutz Jugend forscht" ausgezeichnet. Als nächste Hürde steht der Landeswettbewerb Brandenburg an.

Wir wünschen Sascha, Benjamin und Tobias viel Erfolg und hoffen, dass sie am Bundesfinale am 13. - 16.05.2010 in Essen teilnehmen werden und mit ihrer wegweisenden Idee im Bereich der alternativen Energien gewinnen werden.